Fortbildung 2015 - Seminare

F03315 Das Anti-Routine-Training - mit Spaß und Freude zu neuer Motivation
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Bereiche (max. 12 Personen)

Ihr Gewinn

Unsere Arbeit ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Anfangs voller Elan und Engagement, dann die ernüchternde Erkenntnis, dass uns häufig viel zu viel Routine langweilt. Wir entdecken diverse Faktoren, die zur Unzufriedenheit beitragen: der Chef oder die Chefin, die Rahmenbedingungen, Bürgerinnen und Bürger, das System ganz allgemein oder auch private Themen, die unsere Energie binden.

Gerne machen wir andere für unsere Motivationstiefs verantwortlich. Tatsächlich liegt die Verantwortung für unsere Motivation ausschließlich bei uns selbst. Andere nehmen zwar durch die Gestaltung von Rahmenbedingungen Einfluss darauf, das entlässt uns selbst aber noch lange nicht aus der Verantwortung.

Motivationstiefs sind völlig normal. Welcher berufstätige Mensch kennt das nicht? Es gibt Phasen, in denen wir uns nicht bis in die Haarspitzen motivieren können. In diesen Phasen kommt es darauf an, dass Sie verstehen, was gerade passiert, und dass Sie Möglichkeiten kennen, wie Sie aus diesem Tief wieder herauskommen.

Der Verlust an Freude, Spaß, Engagement, Kreativität und persönlicher Identifikation mit der Arbeit und dem Arbeitgeber kann in den allermeisten Fällen überwunden werden.

Möchten Sie sich besser motivieren wollen einem Motivationstief vorbeugen? In diesem Seminar erfahren Sie einiges über das Entstehen von Demotivation und Unzufriedenheit. Vor allem erfahren Sie aber Lösungsstrategien und praktische Umsetzungstipps.

Inhalte
  • Motivation - was ist das?
  • Zwei-Faktoren-Theorie nach Herzberg
  • Vom Problem zur Ressource
  • Akzeptanz des Unabänderlichen
  • Akzeptanz von systemimmanenten Begrenzungen
  • Eingeschränkte Wahrnehmung
  • Raus aus der Harmoniefalle
  • Gelassenheit lernen
  • Die Wiederentdeckung der Kreativität
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Der Dozent hat das Seminar mit Spielen und Gruppenarbeiten abwechslungsreich gestaltet. Ein großes Lob an Ihn! Auch seine Art war sympathisch. Ein solches Seminar habe ich noch nicht erlebt.
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

07.09.2015, 09:00-16:00 Uhr
08.09.2015, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeTorsten Werner
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!