Fortbildung 2015 - Seminare

I22615 Rahmenvereinbarungen - so optimieren Sie Ihre Beschaffung!
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der kommunalen Beschaffungs- und Vergabestellen, Verbände und kommunalen Gesellschaften sowie der Rechnungsprüfungsämter

Vorkenntnisse
Ihr Gewinn

Die Vorgaben des Vergaberechts sind streng, der Aufwand für jede einzelne Ausschreibung ist hoch. Auch wenn dieser Aufwand oft in keinem Verhältnis zum Nutzen steht, ist der Grenzwert, bis zu dem ein Direktkauf möglich ist, meist überschritten - 500 Euro sind eben schnell erreicht! Und wenn diese Verfahren dann abgeschlossen sind, kann man gewiss sein, dass in ein paar Monaten alles von Neuem beginnt. Der Abschluss einer Rahmenvereinbarung kann hier eine attraktive Lösung sein.

In diesem Seminar erfahren Sie daher alles über das flexible Instrument des Rahmenvertrags. Der Referent zeigt Ihnen praxisnah, wann eine Rahmenvereinbarung sinnvoll ist und was Sie vergaberechtlich beachten müssen.
Wenn Sie in Ihrer Verwaltung das Verfahren bei regelmäßig wiederkehrenden Beschaffungen nicht nur optimieren möchten, sondern auch unnötige Kosten einsparen wollen, sind Sie in diesem Seminar genau richtig!

Inhalte
  • Was ist eine Rahmenvereinbarung und in welchen Fällen ist sie zulässig?
  • Wie unterscheidet sich das Verfahren von "normalen" Vergabeverfahren?
  • Wann ist der Abschluss einer Rahmenvereinbarung sinnvoll?
  • Gibt es Unterschiede zwischen Rahmenvereinbarungen, die national bzw. europaweit ausgeschrieben werden?
  • Wie wird der Einzelauftrag bei Rahmenvereinbarungen mit mehreren Unternehmen eingelöst?
  • Gibt es Alternativen zur Rahmenvereinbarung?
  • Was ist bei der Gestaltung von Rahmenverträgen zu beachten?
Hinweise Senden Sie uns bitte vor dem Seminar Ihre Fragen und Problemfälle aus Ihrer Praxis zu! Wir leiten diese zur Vorbereitung an den Referenten weiter.
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

19.11.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeTorben Schustereit
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!