Fortbildung 2015 - Seminare

H14615 Prozessmanagement für Anwender [MQ!]
Zielgruppe

Führungskräfte, Fachkräfte aus dem Bereich Organisation sowie Interessierte aller Bereiche

Ihr Gewinn

Wie können Sie Kosten senken, ohne das Leistungsspektrum Ihrer Verwaltung einzuschränken? Analysieren und optimieren Sie Ihre Prozessabläufe.

Das Angebot im Bereich Prozessmanagement ist groß und unübersichtlich. Werden die verschiedenen Methoden den spezifischen Anforderungen der öffentlichen Verwaltung gerecht? Wenn Sie Universalmethoden unreflektiert anwenden, kann Prozessoptimierung schnell unwirtschaftlich werden. Sind die Ergebnisse dann auch noch schwer verständlich und schlecht zu analysieren, führt dies zu Akzeptanzproblemen.

Lassen Sie sich die Vor- und Nachteile verschiedener Erhebungs- und Modellierungsansätze vorstellen und lernen Sie eine Methode kennen, die speziell für den öffentlichen Sektor entwickelt und auf seine Anforderungen abgestimmt wurde. Mit Hilfe der PICTURE-Methode wird dann exemplarisch ein Prozessmodell erarbeitet.

Mit diesem methodischen Ansatz fällt es Ihnen leichter, sich pragmatisch mit Prozessen auseinanderzusetzen. Entdecken Sie noch nicht ausgeschöpftes Potenzial in Ihrer Verwaltung.

Inhalte
  • Was ist ein Geschäftsprozess?
  • Ohne Ziel ist jeder Weg der falsche - Ziele definieren
  • Prozesse identifizieren
    • Methode des Prozessscreenings
    • Prozessregister aufbauen
  • Prozesse dokumentieren
  • Prozesse modellieren
    • Verschiedene Methoden und Werkzeuge
    • PICTURE-Methode und Prozessplattform als verwaltungsspezifischer Ansatz
  • Prozesse analysieren und optimieren
Hinweise [MQ!] Dieses Seminar ist Bestandteil der Modularen Qualifizierung zum Aufstieg in den höheren Dienst.
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

16.06.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeDr. Tobias Rieke
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!