Fortbildung 2015 - Seminare

J72715 Verkehrsrecht - neues Punktesystem seit Mai 2014
Zielgruppe

Fachkräfte der Fahrerlaubnisbehörden

Ihr Gewinn

Seit Mai 2014 gilt für alle Autofahrer Deutschlands ein neues Punktesystem. Ziel der Änderung war es, verstärkt gegen rücksichtslose Autofahrer vorgehen zu können. Gleichzeitig sollte das System vereinfacht werden.

So wird bei einigen Verstößen, die keine Bedeutung für die Verkehrssicherheit haben, auf eine Eintragung verzichtet. Allerdings werden die Bußgelder für diese Verstöße höher. Taten, die nach neuem Recht nicht mehr eingetragen würden, werden automatisch gelöscht. In den anderen Fällen erfolgt eine Umrechnung.

Es gelten starre Tilgungsfristen, d. h. neue Taten führen nicht mehr zu einer Verlängerung.

Informieren Sie sich bei Ihrem Referenten, einem anerkannten Praktiker, über die neuen Regelungen.

Inhalte
  • Anwendungen der Regelungen des Paragraphen 29 StVG (Tilgungs- und Verwertungsregelungen) alt/neu in Bezug auf Eintragungen im Fahreignungs-/Verkehrszentralregister
  • Regelungen des Fahreignungsregisters und -bewertungssystems
  • Der neue Maßnahmenkatalog
  • Abhängigkeiten zwischen den Regelungen des Fahreignungsbewertungssystems und der Fahrerlaubnis auf Probe
  • Übergangsregelungen zum 01.05.2014
  • Anwendung der Eignungsüberprüfung nach den §§ 1-14 FeV neben den Regelungen der §§ 2 a und 4 StVG
  • Der neue Bußgeldkatalog und dessen Auswirkungen

 

Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Wichtige Infos für die weitere Anwendung der neuen Gesetze
  • sehr praxisnah
  • umsetzbare Ideen
  • super Unterlagen
  • sehr hilfreich für die tägliche Arbeit
  • Top!
  • gute Fachkenntnisse des Dozenten
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

04.05.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeVolker Kalus

06.05.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

HagenVolker Kalus
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!