Fortbildung 2015 - Seminare

I53415 Doppik in kirchlichen Verwaltungen - die Eröffnungsbilanz und den Jahresabschluss erfolgreich erstellen
Zielgruppe

Interessierte Fach- und Führungskräfte aus dem Finanzbereich kirchlicher Verwaltungen

Ihr Gewinn

In Ihrer Verwaltung stellen Sie das Haushalts- und Rechnungswesensystem auf die Doppik um. Sie führen damit ein System mit einer transparenten Gewinn- und Verlustrechnung sowie Vermögensübersicht ein. Dieses System gestalten die katholischen Bistümer und evangelischen Landeskirchen unterschiedlich.

Lernen Sie in einem ersten Schritt, die Eröffnungsbilanz für Ihr System zu erstellen. So können Sie nach Ihren Regelungen Vermögensgegenstände gleich richtig bewerten und die Umstellung effizient vorantreiben. Gleiches gilt für den Jahresabschluss. Wenn Sie bilanzpolitische Maßnahmen kennen, können Sie diese für Ihren Jahresabschluss nutzen.

Nehmen Sie die zahlreichen Erfahrungen aus den vom Referenten begleiteten Umstellungsprojekten aus dem kommunalen Bereich als Impuls mit und stellen Sie so erfolgreich auf das neue System um. Der Referent gibt Ihnen zahlreiche Tipps, wertvolle Hinweise und Arbeitshilfen aus der Praxis mit auf den Weg.

Inhalte
  • Unterschiede in den Doppikkonzepten der
    • evangelischen Landeskirche
    • katholischen Kirche
    • deren Vor- und Nachteile
  • Umstellungsprozess
  • Vermögensgegenstände und Schulden erfassen und bewerten
    • Inventur
    • Bewertungskonzepte
    • Ansatz- und Bewertungsvereinfachungen
  • Jahresabschluss erstellen: erforderliche Tätigkeiten
  • Bilanzpolitische Maßnahmen

 

 

Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

07.12.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeAndreas Jürgens
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!