Fortbildung 2015 - Seminare

H44215 Abmahnen und kündigen - aber richtig!
Zielgruppe

Verwaltungs- und Personalleitung, Führungskräfte, Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter Personal und Organisation, Personal- und Betriebsräte, Schwerbehindertenvertretung, Gleichstellungsbeauftragte

Ihr Gewinn

Eine einwandfreie Abmahnung ist Voraussetzung für eine verhaltensbedingte Kündigung.

Viele Kündigungen landen vor Gericht und hier sind die Prozesschancen oft nur schwer abzuschätzen. Das liegt auch an der Verteilung der Darlegungs- und Beweislast im Kündigungsschutzprozess, die eindeutig zugunsten des Arbeitnehmers ausgestaltet ist. Für Praktiker ist daher entscheidend, dass die Vertragsverletzung rechtssicher dokumentiert wird.

Denn viele Prozesse für die öffentlichen Arbeitgeber gehen deshalb schlecht aus, weil z. B. erhebliche Fehler in der Vorbereitung einer Kündigung zu verzeichnen sind.

Machen Sie es besser! Das Seminar vermittelt Ihnen dazu nicht nur die wesentlichen Grundlagen, sondern auch Sicherheit beim Verfassen von Abmahnungen durch erste praktische Übungen.

Inhalte
  • Grundlagen
    • Rechtsquellen (Rechtsprechung, § 314 II BGB)
    • Klärung der Begriffe: Abmahnung, Ermahnung, Betriebsbuße, Vertragsstrafe
    • Klärung und Abgrenzung der Begriffe ordentliche und außerordentliche Kündigung
    • Verhaltensbedingte Kündigung und steuerbares Verhalten
  • Sachverhaltsklärung
    • Beweissicherung
    • Anhörung zur Sache 
    • Personalaktenrechtliche Anhörung
  • Anforderungen an eine rechtmäßige Abmahnung
    • Zulässige Gründe
    • Inhalte einer Abmahnung
    • Formulierungen
    • Form- und Fristvorgaben
    • Grundsatz der Verhältnismäßigkeit
  • Rechtsfolgen der Abmahnung
    • Vorstufe der verhaltensbedingten Kündigung
    • Sonderfall: personenbedingte Kündigung
  • Voraussetzungen, Form und Verfahren der ordentlichen Kündigung
  • Voraussetzungen, Form und Verfahren der außerordentlichen Kündigung
  • Besonderer Kündigungsschutz für schwerbehinderte Menschen, schwangere Arbeitnehmerinnen, Elternzeit- und Pflegezeitberechtigte
  • Kündigung eines tariflich unkündbaren Arbeitnehmers  – außerordentliche Kündigung mit notwendiger Auslauffrist
  • Die Beteiligung des Personal-/Betriebsrats
  • Neueste Rechtsprechung des BAG
  • Ihre Themenwünsche
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

19.11.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

BielefeldGabriele Thombansen
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!