Fortbildung 2016 - Seminare

H45816 Lohnsteuer und Sozialabgaben 2016 - alle aktuellen Änderungen
Zielgruppe

Beschäftigte aus der Entgeltabrechnung (max. 12 Teilnehmende)

Ihr Gewinn

Im Personalbereich gilt es, fit ins neue Jahr zu kommen. Dazu müssen Sie neue Regelungen für 2016 rechtssicher umsetzen können. Außerdem benötigen Sie unbedingt Kenntnisse über die aktuelle Rechtsprechung und weitere Verwaltungsanweisungen zum Jahreswechsel.

Sie erhalten in diesem Seminar praxisrelevante Informationen zu Reformen, Gesetzesänderungen, Verwaltungsanweisungen und Finanzrechtsprechung. Dieses Seminar informiert Sie an nur einem Tag über die wesentlichen und aktuellen Änderungen. So bringen Sie Ihr Wissen systematisch und kompakt auf einen guten Stand.

Inhalte
  • Allgemeines
    • Aktuelle Werte im Arbeitsrecht und der bAV (BetrAVG)
    • Flexibilisierung des Übergangs in die Rente (Aktuelles und Planung)
    • Gesetz zur Tarifeinheit
    • Aktuelles Update zum MiLoG
    • Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen
    • Entgeltgleichheitsgesetz
    • Update zum Gesetz zur Einführung der flexiblen Elternzeit im Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz
  • Lohnsteuer
    • Aktuelle Änderungen zur Einkommensteuer / Lohnsteuer 2016
    • Lohnsteuerbescheinigung 2016 (Korrektur- und Stornoverfahren, inhaltliche Änderungen)
    • Freizügigkeitsänderungsgesetz
    • Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags, Kinderfreibetrags, Kindergeldes
      • Anhebung der Freibeträge
      • Staffelung Entlastungsbetrag für Alleinerziehende
      • Abbau der kalten Progression
    • Update ELStAM
    • Aktuelle Änderungen zur Pauschalierung nach § 37b EStG
    • Weitere aktuelle BMF-Schreiben
      • Pauschalversteuerung bei Sachzuwendungen nach § 37b EStG
      • Steuerliche Behandlung von Arbeitgeberdarlehen
      • Steuerliche Behandlung von Rabatten an Arbeitnehmer
      • 2-jährige Gültigkeit von Freibeträgen
    • Aktuelle Rechtsprechung
    •  Beschäftigtendatenschutzgesetz
    • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) BAG-Urteil vom 20.11.2014 und § 28 Abs. 6 Nr. 3 BDSG
    • 5. Änderung der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)
    • Geplante Gesetzesvorhaben
    • Aktuelle Rechtsprechung
  • Sozialversicherung
    • Aktuelles aus den verschiedenen Sozialversicherungszweigen: Beitragspflicht, neue Beitragssätze, Rechengrößen
    • GKV-Finanzstruktur- und Qualitätsweiterentwicklungsgesetz (Meldeverfahren bei Mehrfachbeschäftigten ab 01.01.2016 als nachgelagerte Monatsmeldung und kassenindividuelle Zusatzbeiträge 2016)
    • 5. Gesetz zur Änderung des SGB IV und zur Änderung anderer Gesetze, u.a.:
      • Bestandsprüfungen durch die Sozialversicherungsträger
      • Maschinelle Abfrage der Versicherungsnummer bei der RV
      • Rückmeldungen von Differenzen im AAG-Verfahren durch die Krankenkassen
      • Neuregelungen bei der Unfallversicherung
      • Jahresmeldung Unfallversicherung (ab 01.01.2016 für Meldejahr 2015)
      • Änderungen im Zahlstellen-Meldeverfahren ab 01.01.2016
      • Änderungen im EEL-Verfahren ab 01.01.2016
    • 6. Gesetz zur Änderung des SGB IV (Ausblick)
    • 2. Pflegestärkungsgesetz
    • GKV-Rundschreiben
    • Aktuelle Rechtsprechung
  • Reisekostenrecht
    • BMF-Schreiben und Folgewirkung des neuen Reisekostenrechts
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Sehr guter Praxisbezug!
    Angenehme Art und Weise der Dozentin.
  • Seminare mit Frau Flügel sind immer einen Weg wert!
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

15.01.2016, 09:00-15:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeKaren Flügel
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!