Fortbildung 2015 - Seminare

E80115 Grundlagen der Eigensicherung für den Außendienst
Zielgruppe

Fachkräfte im Außen- sowie Vollzugsdienst, in Rufbereitschaften für das PsychKG, im Ausländeramt, bei der Sozial- oder Jugendarbeit, aber auch im Bäderbetrieb

Ihr Gewinn

Aufgebrachte Bürger, erhöhtes Aggressionspotenzial, Alkohol, Drogen, psychische Erkrankungen, außergewöhnliche Stressmomente - die Aufzählung ließe sich weiter fortführen. All dies sind Situationen, die Sie im Kontakt mit Bürgerinnen und Bürgern erleben oder durchleben müssen.

Stabilisieren Sie darum Ihr Handeln im Konfliktmoment und lernen Sie Wege kennen, Sicherheit im Handeln zu erzeugen. Dazu gehören auch rechtliche Grundlagen. Wann dürfen Sie wie eingreifen? Wann kommen Sie in eine Notwehrsituation? Wann handeln Sie ordnungsbehördlich? Und praktisch? Mit welchen Hilfsmitteln sollten Sie ausgestattet sein und wann bzw. wie setzen Sie diese konkret ein?

Dies erfahren Sie anhand praktischer Techniken, die Sie später im Außendienst nutzen können. Doch im Vorfeld sollten Sie natürlich verbale Möglichkeiten kennen und ausgeschöpft haben, eine konfliktträchtige Situation bereits früh zu entschärfen.

Inhalte
  • Gefährdungslagen
  • Eigensicherung
    • Grundsätze im Außendienst
    • Notwehr und Nothilfe
    • Strategien für die Selbstsicherheit
  • Praktische Elemente der Eigensicherung
  • Aggression? Eigene Aggression kontrollieren und fremder Aggression souverän begegnen
  • Deeskalierend kommunizieren
  • Körpersprache erfolgreich einsetzen
  • Stress situativ bewältigen

 

 

 

Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Viel Praxis
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

24.08.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeOliver Lohmann
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!