Fortbildung 2015 - Seminare

I21915 Vergabe von Außenwerberechten und Stadtmöblierung
Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte der Vergabestellen, der Kämmereien, Stadtplanungs- und Bauaufsichtsämter, aus der Verkehrsplanung, aus Verkehrsunternehmen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tiefbau- und Vermessungsämter, Bürgermeister sowie Ratsmitglieder

Ihr Gewinn

Bei typischen Werbenutzungsverträgen räumt die Kommune einem Außenwerbeunternehmen durch Vertrag das Recht ein, Werbeanlagen auf öffentlichem Grund aufzustellen und zu bewirtschaften. Das Unternehmen vermarktet im Gegenzug die Werbeflächen, hält diese instand und stellt zum Teil auch Stadtmöblierung mit Werbebezug zur Verfügung. Dafür entrichtet es der Kommune ein Entgelt in Form einer Pacht.

Die Vergabe dieser Werberechte stellt eine Dienstleistungskonzession dar, bei der die Grundsätze des Vergaberechts sowie bestimmte kartellrechtliche Anforderungen zu beachten sind. Der deutsche Gesetzgeber ist verpflichtet, bis spätestens April 2016 die Dienstleistungskonzessionsrichtlinie in nationales Recht umzusetzen, die weitergehende Anforderungen an die Vergabe von Außenwerberechten stellen wird.

In diesem Seminar erhalten Sie daher grundlegende und umfassende Informationen über die rechtlichen Regelungen bei der Vergabe von Außenwerberechten. Anhand von Praxisfällen geht der Referent auf dabei häufig auftretende Probleme ein und diskutiert diese mit Ihnen. Er erläutert Ihnen die zu erwartenden Änderungen aufgrund der Umsetzung der Dienstleistungskonzessionsrichtlinie sowie die aktuelle Rechtsprechung.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich kompakt über dieses spezielle, aber für Ihre Kommune außenwirksame Thema zu informieren!

Inhalte
  • Grundlagen des Vergaberechts
  • Umsetzung der Dienstleistungskonzessionsrichtlinie
  • Überleitungsvertrag
  • Vertragsveränderungen nach Zuschlagserteilung
  • Spezielle Fragen aus den Kernbereichen der Außenwerbebranche
  • Außenwerberechtsverträge ausgestalten
Empfehlung Diese Veranstaltung kann für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

15.09.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeDr. Dominik R. Lück
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!