Fortbildung 2016 - Seminare

L13116 Wie Sie es schaffen Ihre Kunden im SGB-II-Bezug bei der Krankenkasse zu versichern - Grundlagen
Zielgruppe

Beschäftigte aus dem Bereich Arbeitslosengeld II, die über noch nicht so viele konkrete Vorkenntnisse an der Schnittstelle des SGB V zum SGB II verfügen. Hilfreich ist es, mindestens 1 Jahr im Bereich des SGB II tätig zu sein.

Ihr Gewinn

Es hört sich so einfach an: „Wer Arbeitslosengeld II bezieht, ist pflichtversichert, es sei denn, er ist familienversichert“. Und doch ergeben sich in der Praxis vielfältige Probleme!

Die Dozentin vermittelt Ihnen praxisnah die rechtlichen Grundlagen der Krankenversicherung, vor allem der Pflicht- und Familienversicherung und geht dann explizit auf die besonderen Probleme bei der Gewährung von Leistungen nach dem SGB II ein. Sie behandelt intensiv die Regelungen, wer in die gesetzliche und wer in die private Krankenversicherung gehört.

Nach diesem Seminar können Sie mit den Krankenkassen in den grundlegenden Fragen auf Augenhöhe kommunizieren. Schaffen Sie ein sicheres Fundament für Ihre qualifizierte Sachbearbeitung!

Inhalte
  • Pflichtversicherung, allgemeine Pflichtversicherung GKV für Nichtversicherte, Familienversicherung, freiwillige Versicherung (Sozialgeldempfängerinnen und -empfänger, bei Antragstellung freiwillig versichert)
  • Gleichzeitiges Vorliegen von anderen Versicherungen, z. B. bei Lohn, Alg I, KSK
  • Rentenantragsteller und KVdR (Parallelversicherung)
  • Auszubildende
  • Selbstständige
  • PKV (private Krankenversicherung), Pflicht zur Versicherung PKV, Basistarif, Beitragsübernahme und -zuschüsse
  • Mutterschaftsgeld, Elterngeld und Elternzeit
  • Krankengeld
  • Kassenwahlrecht, Chipkarte
  • Auslandsbezug
  • An- und Abmeldungen
Bitte mitbringen SGB II, SGB V, §§ 193 bis 208 VVG, § 12 VAG
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Kurzweilige Darstellung mit vielen praxisnahen Beispielen
  • Gute Dozentin, strukturierte und interessante Wissensvermittlung
  • Ich habe lange nicht mehr ein so gutes Seminar besucht. "Muss" für SGB II Leistungssachbearbeiter!
    Hohes Fachwissen der Dozentin, Praxisbezug, gute Unterlagen.
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis
Auf Anfrage oder als Inhouse-Seminar--Claudia Mehlhorn
auf Anfrage
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!