Fortbildung 2016 - Seminare

P03116 Aufsichtsführende Person in Versammlungsstätten
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von (kommunalen) Versammlungsstätten, die die Funktion des Veranstaltungsleiters bzw. die Betreiberverantwortung gemäß SBauVO übernehmen, Hausmeisterinnen und Hausmeister, Verantwortliche, die an der Schule Veranstaltungen betreuen

Ihr Gewinn

Wenn Sie Mitarbeiterin oder Mitarbeiter einer Versammlungsstätte oder selbst Veranstalter sind, tragen Sie eine große Verantwortung. Die Sonderbauverordnung stellt daher hohe Anforderungen an die Durchführung von Veranstaltungen. Die Sicherheit der Besucherinnen und Besucher von Versammlungsstätten, wie z. B. Mehrzweckhallen, Bürgerhäusern, Schulaulen und -foyers etc., hat höchste Priorität. Zunehmend ist die Eigenverantwortung von Betreibern und Veranstaltern gefragt.

In diesem praxisorientierten Seminar lernen Sie daher, wie Sie zusammen mit einer Fachkraft für Veranstaltungstechnik Veranstaltungen sicher durchführen und Sicherheitsmängel erkennen. Sie werden nach dem Seminar in der Lage sein, Veranstaltungen gemäß § 40 Abs. 5 S. 2 SBauVO zu betreuen und die geforderte Anwesenheit bei solchen risikoarmen Veranstaltungen abzudecken.

Für Ihre tägliche Praxis in der Versammlungsstätte sind Sie damit bestens gerüstet!

Inhalte
  • Schutzziele der SBauVO
  • Grundlegende Betriebsvorschriften der SBauVO
    • Betreiberpflichten
    • Pflichten des Verantwortlichen
  • Grundlegende Bauvorschriften der SBauVO
    • Bestuhlungspläne
    • Abstände
    • Fluchtwege
  • Unfallverhütungsvorschrift des DGUV Vorschrift 17 (GUV-V C 1) „Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung“
  • Gefährdungen erkennen
  • Schutzmaßnahmen erarbeiten
  • Zusammenarbeit mit dem Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik
  • Einsatz und Verantwortung der aufsichtsführenden Person
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Praktische Übungen (Bühnenanweisungen umsetzen) in der Versammlungsstätte
  • Begehung der Versammlungsstätte
  • Erfahrungsaustausch
Bitte mitbringen SBauVO NRW
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Viele Denkanstöße erhalten
  • Gute Lernatmosphäre, Einbindung der TN, Fragemöglichkeiten
  • Sehr praxisnah
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

12.04.2016, 09:00-16:00 Uhr
13.04.2016, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeKerstin Klode
Friedrich Baer
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!