Verstärkung für unser Team

Die Verbandsversammlung des Studieninstituts Westfalen-Lippe stellte in ihrer Sitzung am 1. Juni zwei neue Kolleginnen und einen weiteren Kollegen ein.

Kathrin Tellegey-Pöter (2. v. r.) wird hauptamtliche Dozentin im Fachbereich Ausbildung in Bielefeld.
Madeleine Krefeld (Mitte) wird als hauptamtliche Dozentin das Team Fortbildung unterstützen, und Torsten von Düllen (3. v. l.) wird als hauptamtlicher Dozent den Fachbereich Ausbildung in Münster verstärken.

Der Verbandsvorsteher OB Pit Clausen (2. v. l.), der Vorsitzende der Verbandsversammlung LR Dr. Klaus Effing (rechts), Studienleiter Thomas Hüttemann (links) sowie die Leiterin Ausbildung und Prüfung Christel Wellemeyer (3. v. r.) hießen die drei "Neuen" sehr herzlich willkommen.

Das gesamte Team vom Studieninstitut freut sich auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit!


 

Mit dem Melderecht auf Erfolgskurs!

 

Im Mai 2016 hat unser Dozent Horst Werner Koch sein letztes Seminar gegeben und sich damit aus dem Fortbildungsbereich verabschiedet.

Einige von Ihnen kennen ihn noch als Dozent in der Ausbildung, viele aus unseren Seminaren: Seit 30 Jahren und damit von Beginn unserer Tätigkeit in der Fortbildung an hat Herr Koch im Ausbildungsbereich unterrichtet und Seminare aus dem Melderecht gestaltet. In dieser Zeit hat er viele Neuerungen in ansprechender und praxisbezogener Art und Weise an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung gebracht. Ob Seminare zum Melde-, Pass- und Ausweisrecht, zu Auskunftssperren oder auch zum neuen Bundesmeldegesetz: Die Palette der Themen war breit gestreut und Herr Koch hatte mit seinen Seminaren einen entscheidenden Anteil an der Fortbildung in diesem Bereich. Gerade der hohe Praxisbezug hat dabei seine Arbeit ausgezeichnet und zum Erfolg beigetragen.

„Ich habe gern beim Studieninstitut Westfalen-Lippe Seminare gegeben, das war mir immer wichtig und hat Freude gemacht“, so verabschiedet sich Herr Koch.

Wir sagen „Herzlichen Dank“ für diese lange und gute Zusammenarbeit, für aktuelle und interessante Seminare und auch für die angenehme zwischenmenschliche Beziehung. Wir alle wünschen ihm auch für seinen Ruhestand alles Gute und viel Zeit für seine Hobbies. Goodbye und allzeit guten Wind!


 

Personalentwicklung ganz praktisch - Zusammenkommen. Zusammenbleiben. Zusammenarbeiten.

8. Personalfachtagung am 02.06.2016

im Studieninstitut Westfalen-Lippe

Wir laden Sie wieder herzlich ein, sich aktuellen Fragen aus dem Personalbereich zu stellen.

Im Mittelpunkt unserer 8. Tagung kompakt|2016 stehen viele Beispiele aus der kommunalen Praxis, die zeigen: Personalentwicklung wirkt und hilft sich auf künftige Herausforderungen einzustellen, die sich auch aus dem demographischen Wandel ergeben.

Wie es gelingt Menschen für die Arbeit in der Verwaltung zu begeistern und somit auch an die Verwaltung zu binden, werden wir in Vorträgen und Themenschwerpunkten erarbeiten. Dazu nehmen wir Beschäftigte ebenso in den Blick wie Führungskräfte.

Interessante Vorträge geben Ihnen neue Impulse und regen zum Nachdenken an. In den Themenschwerpunkten greifen unsere Referentinnen und Referenten aktuelle Themen zur Personalentwicklung praxisorientiert auf.

Wir werden wie immer einen Rahmen schaffen, der Ihnen Raum und Zeit lässt sich mit anderen auszutauschen. Informieren Sie sich kompakt. Sie sind herzlich willkommen!

Weitere Informationen, auch zur Anmeldung erhalten Sie hier.


 

Frische Brise - Erstes Norderneyer Steuercamp

Im Februar 2016 fand das 1. Norderneyer Steuercamp statt!
Im 4-tägigen Intensivkurs vermittelte der Referent Herr Trost von der Concunia Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Basiswissen zu steuerlichen Fragestellungen.

Die kleine Gruppe von Interessierten arbeitete intensiv und konzentriert an den steuerlichen Themen. Auch in der gemeinsamen Freizeit und am Abend konnten Probleme mit den anderen Teilnehmenden diskutiert und mit dem Referenten besprochen werden.

Eine rundherum gelungene Fortbildungswoche, die 2017 fortgesetzt wird!


Eindrücke von der Fortbildungswoche:


 

 

Werte - Worte - Witz:

Erste Fachtagung für Sekretariat und Assistenz

war ein voller Erfolg!

Am 17.02.2016 fand mit mehr als 100 Teilnehmerinnen die erste Fachtagung für Sekretariat und Assistenz statt.
Ein bunter Themenstrauß mit Vorträgen im schönen Ambiente der Backhalle sowie verschiedenen Foren in unseren Räumen sorgte für einen regen Austausch.
Einige Eindrücke von diesem ereignisreichen Tag haben wir für Sie zusammengestellt.

Freuen Sie sich jetzt schon auf die zweite Fachtagung im Herbst 2017!

Hier einige Impressionen der Tagung ...

Der „StIWL-Chef“ und ein Teil seines Teams
Frau Feiler machte im ersten Beitrag deutlich, welchen Herausforderungen sich Sekretärinnen und Assistentinnen stellen müssen
Frau Ohlwein ...
... setzte Impulse für eine gute Lebensbalance.
Nach den Vorträgen im Plenum ...
... konnten die Teilnehmerinnen aus verschiedenen Foren wählen.
Bei Frau Willberg erhielt man interessante Impulse zu zeitgemäßen Umgangsformen.
Frau Bänsch machte deutlich, wie eine präsente Stimme Aufmerksamkeit verschafft.
Dr. Müller gab Tipps zum souveränen Umgang mit Konflikten auf den Weg.
Frau Westrich-Klem erprobte mit den Teilnehmerinnen Tools zum Zeitmanagement.
Herr Neumann sensibilisierte zur Datensicherheit und beantwortete Fragen rund um die IT.
Ein ganz besonderer Beitrag war der Auftritt von Heike ...
... und Gertraude ...
..., der das Publikum begeisterte.

Schön, dass Sie unsere Gäste waren! Bis zum nächsten Jahr!

Ihre

Silke Sudmann


 

Start des 5. Durchgangs "Mentoring im Münsterland"

 

Am 19.06.2015 startete der 5. Durchgang "Mentoring im Münsterland" mit dem Auftaktworkshop unter der Moderation von Prof. Dr. Uwe Kanning, Professor für Wirtschaftspsychologie der Universität Münster.

17 Tandems konnten gebildet werden, die aus den Städten Ahlen, Emsdetten, Greven, der Kreisstadt Steinfurt, Münster, Rheine und den Kreisen Steinfurt und Warendorf stammen.


 

Modulare Qualifizierung - eine neue Modulreihe

Modulare Qualifizierung - Logo

Ab 2016 können Beamtinnen und Beamte nur noch in den höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst aufsteigen, wenn sie sich zuvor einer Modularen Qualifizierung unterzogen haben.

Wir haben dazu geeignete Seminare für Sie zusammengestellt.

Wünschen Sie mehr Infos? Dann lesen Sie doch hier weiter…. 


 

Zertifizierung erfolgreich

Unterzertifikat-DVWO-2014-Fortbildung

 

 

Das Studieninstitut Westfalen-Lippe hat sich erneut erfolgreich einem Zertifizierungsverfahren gestellt.

Nach ausführlicher Begutachtung durch einen externen Auditor konnte wiederum das Zertifikat für ein gut geführtes Qualitätsmanagementsystem erteilt werden.

Ergebnis „Keine Beanstandungen“…das freut auch den Studienleiter Thomas Hüttemann: „Ich gratuliere dem gesamten Team zu diesem Erfolg. Nur durch gemeinsame und nicht nachlassende Anstrengungen können wir unsere Qualität nicht nur halten, sondern auch verbessern.

Dem ist nichts hinzuzufügen….

Barbara Rütter


 

Logo Südwestfälisches Studieninstitut Hagen

Südwestfälisches Studieninstitut und Studieninstitut Westfalen-Lippe bilden gemeinsam fort

Es tut sich was in der Fortbildungslandschaft! Das Südwestfälische Studieninstitut Hagen und das Studieninstitut Westfalen-Lippe werden ab 2013 ihr Fortbildungsgeschäft gemeinsam betreiben. Dadurch werden wir zukünftig unsere Veranstaltungen zusätzlich auch in Südwestfalen an den Standorten Hagen und Siegen anbieten.

Für die bisherigen Kunden des Studieninstituts Westfalen-Lippe ändert sich dadurch nichts. Alle Veranstaltungen werden weiterhin vom Studieninstitut Westfalen-Lippe beworben und organisiert. Ihnen stehen grundsätzlich aber alle Seminare offen, egal ob Sie in Hagen, Siegen, Borken, Bielefeld oder Münster stattfinden.

Auch die Ihnen bekannten Ansprechpartnerinnen und –partner bleiben unverändert. Die hauptamtlichen Dozentinnen und Dozenten des Fachbereichs Fortbildung planen und organisieren weiterhin alle Fortbildungsveranstaltungen in den von ihnen betreuten Fachgebieten.

Haben Sie Fragen oder Wünsche? Unser Kundenservice unter der Rufnummer (0251) 26597-0 ist unverändert für alle an Fortbildung Interessierten da. Sie können uns natürlich auch per E-Mail erreichen.


Veranstaltungen in Borken

Seit Anfang 2012 bieten wir auch Veranstaltungen im Bildungszentrum des Deutschen Roten Kreuzes in Borken an. Die Lehrenden und Teilnehmenden sind übereinstimmend einer Meinung: Beste Rahmenbedingungen machen Fortbildung zu einem Erlebnis. Nutzen auch Sie die kurze Anreise, wenn Sie im westlichen Münsterland leben. Wir planen das Angebot dort stetig zu erweitern.

Wählen Sie bei den Veranstaltungen einfach Borken als Veranstaltungsort aus um die Auswahl auf die dort geplanten Veranstaltungen einzuschränken.

In unserem Servicebereich finden Sie einen umfassenden Lageplan.