Kaufleute für Büromanagement - der Lehrgang

Einstellung

Ausbildungsvertrag mit einer Kommunalverwaltung oder einem in öffentlich-rechtlicher Form geführten Betrieb in unserem Institutsbezirk

 

Ausbildungsdauer

3 Jahre

 

Ausbildungsverlauf

Neben der praktischen Ausbildung im Ausbildungsbetrieb:

1. Berufsschule (zweimal wöchentlich)

2. Dienstbegleitende Unterweisung (Blockform) einschließlich der gestreckten Abschlussprüfung beim Studieninstitut

 

 

Inhalte der dienstbegleitenden Unterweisung (vorläufig)

• Der öffentlich-rechtliche Ausbildungsbetrieb

• Organisation

• Kommunalrecht

• Personalwesen

• Kommunales Finanzwesen, insb. Aufgaben-Finanzierung

• Methodik der Rechtsanwendung, Verwaltungsrecht

• Abgrenzung Öffentlicher Dienst – Privatwirtschaft

• Prüfungstraining „Wie erstelle ich einen Report?“

 

 

Gestreckte Abschlussprüfung

Prüfung Teil 1:

• Zur Mitte des zweiten Ausbildungsjahres ist eine schriftliche Arbeit von 120 Minuten im Prüfbereich „Informationstechnisches Büromanagement“ zu erstellen.

 

Prüfung Teil 2

• Zum Ende der Ausbildung folgen zwei schriftliche Arbeiten in den Prüfbereichen Kundenbeziehungsprozesse (150 Minuten) und Wirtschafts- und Sozialkunde (60 Minuten) sowie ein fallbezogenes Fachgespräch von max. 20 Minuten.

• Grundlage für das Fachgespräch ist eine der beiden zu Beginn der Ausbildung festgelegten Wahlqualifikationen. Zur Vorbereitung auf das Fachgespräch wird ein Report für jede der beiden festgelegten Wahlqualifikationen über die Durchführung einer betrieblichen Fachaufgabe erstellt. Bewertet wird die Leistung im Fachgespräch.

 

 

Berufsbezeichnung

Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement

 

Informationen zur Anmeldung und zu den Kosten finden Sie hier:

Anmeldeformular für Kurse am Standort Bielefeld 

Anmeldeformular für Kurse am Standort Münster

Übersicht über die Lehrgangsentgelte