Sie sind hier:  FortbildungVeranstaltungenAlle Termine

An den Speichern 10
48157 Münster
0251 26597-0
fortbildung@stiwl.de

Alle Termine

Fortbildung 2020

L11920

Die Immobilie im SGB II

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jobcenter und optierender Kommunen

Ihr Gewinn

Sozialleistungen sind nachrangig zu gewähren. Leistungen erhält daher nicht, wer durch Verbrauch bzw. Verwertung seines Vermögens oder Rückforderung verschenkten Vermögens seinen Bedarf selbst decken kann. Jobcenter müssen also prüfen, ob Betroffene über verwertbares Vermögen wie Immobilien, Rückübertragungsansprüche usw. verfügen.

Nicht verwertbar ist das "Schonvermögen", wozu z. B. ein "angemessenes Hausgrundstück" gehört, das der Betroffene/nahe Angehörige bewohnt. Aber was heißt "angemessen"?

Ist das Vermögen nicht geschützt, darf die Leistung dennoch nicht von der Verwertung abhängig gemacht werden, wenn ein objektiver Härtegrund oder eine „offensichtliche Unwirtschaftlichkeit“ vorliegt. Aber wann ist das der Fall? 

Diese und Fragen zum Darlehen und zur Darlehenssicherung sind ebenso Thema des Seminars wie die Ermittlung des Verkehrswertes einer Immobilie. Auch die aktuelle Rechtsprechung stellt der erfahrene Dozent dar.

Arbeiten Sie sich mittels Übungsfällen und Praxisbeispielen in die Materie ein. Sie haben die Möglichkeit, im Diskussionsforum Fragen zu stellen.

Machen Sie sich rund um das Thema Immobilie fit, um Entscheidungen zukünftig rechtlich fundiert treffen zu können!

Inhalte

  • Verarmung des Schenkers, Rückübertragungsanspruch sowie Wertersatz
  • Vermögenseinsatz
    • Immobilie als Vermögen oder Einkommen
    • Vermögenserwerb während des Leistungsbezugs (z. B. geerbtes Hausgrundstück)
    • Immobilie als verwertbares Vermögen
    • Verwertungsprognose
    • Feststellung des Verkehrswerts
    • Verwertungsmethoden einer nicht geschützten Immobilie
    • Angemessene Immobilie als geschütztes Vermögen
    • Auslegung der Begriffe „besondere Härte“ und "offensichtliche Unwirtschaftlichkeit"
    • Darlehensweise Leistungsgewährung und Sicherung des Darlehens im Grundbuch
  • Rechtsprechung zum Vermögenseinsatz

Das sagen unsere Teilnehmenden

  • anschauliche Beispiele auch aus der Praxis
  • Gut war: Atmosphäre, Vortragsweise, Einbeziehung der Teilnehmer, viele Praxisbeispiele
  • Gut war die fachliche Kompetenz des Dozenten
  • starker Praxisbezug

Termine und Anmeldung

01.04.2020, 09:00-16:00 Uhr

keine Anmeldung möglich

Meldestichtag

 

Ort

Münster-Coerde

Leitung

Dirk Farchmin 

Preis


Meldestichtag

19.08.2020

Ort

Hagen

Leitung

Dirk Farchmin 

Preis

180,00 €

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!