Sie sind hier:  FortbildungVeranstaltungenAlle Termine

An den Speichern 10
48157 Münster
0251 26597-0
fortbildung@stiwl.de

Alle Termine

Fortbildung 2020

Q02020

Rechtliche Fragen rund um den Auf- und Ausbau von Telekommunikationsnetzen, insbesondere Glasfaser

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte der kommunalen Planungs-, Tiefbau- und Bauverwaltungsämter, der Straßenbauämter und anderer Fach(planungs-)- und Entscheidungsbehörden, insbesondere auch Kämmereien, Rechtsämter sowie Bauhöfe; TK-Netzbetreiber/Stadtwerke;

Ihr Gewinn

In vielen Kommunen verlegen Telekommunikationsanbieter gegenwärtig neue Kabel in kommunalen Verkehrsflächen, insbesondere Glasfaser, um die Bandbreite in Telekommunikationsnetzen entsprechend den Anforderungen des Marktes zu erhöhen.

Grundsätzlich besteht ein Spannungsverhältnis zwischen den Interessen der Kommune und des Telekommunikations-Betreibers: Während auf kommunaler Seite die Schonung der Straßensubstanz, sonstiger Ver- und Entsorgungseinrichtungen sowie die Einhaltung von Bau- und Sicherheitsstandards auch beim Einsatz von Subunternehmen im Vordergrund stehen, streben die Kommunikations-Unternehmen nach Kostenersparnis und Bauzeitenminimierung.

Wenn Sie sich rechtlich Klarheit verschaffen wollen, wie man entsprechende Projekte angehen und ausführen sollte, und zwar aufseiten der Kommune wie auch des Telekommunikationsanbieters, sind Sie in diesem Seminar genau richtig!

Der Referent gibt Ihnen praxisorientierte Antworten auf Fragen im Zusammenhang mit der Vorbereitung und Durchführung von Netzbauvorhaben. Sie erhalten zudem konkrete Hinweise zu erforderlichen vertraglichen Regelungen. Mit diesem Wissen wird es Ihnen leichter fallen, Schwierigkeiten bei Ihrem Netzausbau direkt zu vermeiden bzw. effektiv zu lösen!

Inhalte

  • Überblick über Fragen rund um die Nutzung von Fördermöglichkeiten für entsprechende Projekte sowie über vergaberechtliche Themen
  • Sicherung von Wegerechten sowie der erforderlichen Lizenzen gemäß Telekommunikationsgesetz
  • Gestaltung von Netzbauverträgen (einschließlich Generalübernehmerlösungen), Betreiber-/Betriebsführungsverträgen sowie Netzübernahmeverträgen
  • Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Bauausführung:
    • Bauvorbereitung: Baugrundrisiko und Leitungsauskünfte
    • Reduzierte Bautiefen
    • Absicherung „moderner“ Netzbauverfahren, insbesondere Micro- und Minitrenching sowie Spülbohrung
    • Schutz sonstiger unterirdischer Versorgungseinrichtungen
    • Baustellensicherung und Arbeitssicherheit, insbesondere Beschilderung, Verfestigung
    • Baugrubenverschlüsse und Qualitätssicherung
    • Mängelrechte: Mängelfindung, Nichterfüllungsansprüche (Nacherfüllung, Selbstvornahme, Schadensersatz)
    • Versicherungsrechtliche Aspekte

Termine und Anmeldung

18.03.2020, 09:00-16:00 Uhr

keine Anmeldung möglich

Meldestichtag

 

Ort

Bielefeld

Leitung

Markus Heinrich 

Franziska Schütte

Preis


Meldestichtag

27.05.2020

Ort

Bielefeld

Leitung

Markus Heinrich 

Preis

190,00 €

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!