Sie sind hier:  FortbildungVeranstaltungenAlle Termine

An den Speichern 10
48157 Münster
0251 26597-0
fortbildung@stiwl.de

Alle Termine

Fortbildung 2022

I73522

Pfändungsschutzkonto - Änderungen und Fortentwicklungen: das Gesetz (PKoFoG) auf den Punkt gebracht

Zielgruppe

Beschäftigte in Vollstreckungsbehörden, Fachämtern und Eigenbetrieben, die mit der Festsetzung, Geltendmachung und Vollstreckung von Forderungen befasst sind

Ihr Gewinn

Die Zahl der säumigen Schuldnern nimmt stetig zu. Eine letzte Möglichkeit, ausstehende Zahlungen zu vollstrecken, ist die Pfändung des Kontos. Der Schuldner hat die Möglichkeit, bei seiner Bank ein Pfändungsschutzkonto zu beantragen. Hat er dieses Konto, so verbleibt ihm ein Freibetrag, den Sie nicht pfänden können. Dieser Freibetrag wird nun angepasst. Doch können Sie auch in Gemeinschaftskonten pfänden? Was müssen Sie weiterhin beachten?

Zahlreiche bisherige Rechtsprechungen sind in die nun geänderten Vorschriften zum Pfändungsschutzkonto geflossen. Durch die jetzt vollständig in Kraft getretenen Gesetzesänderungen des PKoFoG regelt ein eigener Abschnitt der ZPO die Wirkungen des Pfändungsschutzkontos. Lernen Sie im direkten Vergleich die neuen Vorschriften kennen. Dabei erkennen Sie Unklarheiten und Streitpunkte, die die Reform nicht aufgegriffen hat.

Diskutieren Sie Vorschläge für die praktische Umsetzung und Handlungsempfehlungen. So können Sie die Gesetzesänderung sicher anwenden.

Inhalte

  • Neu gefasste Vorschriften
  • Änderungen gegenüber der bisherigen Rechtslage
    • Pfändungsfreigrenzen bei Arbeitseinkommen und bei Giro-/Zahlungskonten
    • Gemeinschaftskonten und Pfändungsschutz
    • Nicht verbrauchten pfändungsfreien Betrag übertragen
    • Erhöhungsbeträge
    • Bescheinigung des Pfändungsschutzkontos
    • Nachzahlungen nach Sozialgesetzbüchern
    • Unpfändbarkeit des Kontos festsetzen
  • Aufgaben der
    • Kreditinstitute
    • Vollstreckungsgerichte
  • Zuständigkeiten der Vollstreckungsbehörden
    • Abgrenzung, Überschneidung, Kollision
  • Schutzanträge richtig behandeln
  • Praktische Tipps
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Termine und Anmeldung

26.01.2022, 09:00-16:00 Uhr

keine Anmeldung möglich

Meldestichtag

 

Ort

Münster-Coerde

Leitung

Peter Rothfuss 

Preis

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!