Sie sind hier:  FortbildungVeranstaltungenAlle Termine

An den Speichern 10
48157 Münster
0251 26597-0
fortbildung@stiwl.de

Alle Termine

Fortbildung 2022

I00622

Vergabemanagement und Nachprüfungsverfahren

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Bereiche, die Ausschreibungen und Vergaben durchführen bzw. prüfen

Ihr Gewinn

Das Vergaberecht sieht eine fortlaufende Dokumentation des Vergabeverfahrens und die Fertigung eines Vergabevermerks vor. Dies ist zwar aufwendig, aber wichtig, denn wenn die Dokumentation fehlt, kann das Verfahren aufgehoben werden. Zudem hat der Antragsteller in einem Nachprüfungsverfahren Gelegenheit, teilweise Einsicht in den Vermerk zu nehmen. Ob dieses erfolgreich ist, kann also allein von der Dokumentation abhängen.

Der Referent erläutert Ihnen vor allem die Anforderungen an eine ordnungsgemäße Dokumentation und an das Management während des Verfahrens. Er geht auch auf deren Auswirkungen bei einer Nachprüfung vor der Vergabekammer ein. Sie erfahren, auf welche Details Sie in der Praxis achten sollten, damit Sie bei Ihrem Vergabeverfahren auf der sicheren Seite sind. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich bei einem erfahrenen Experten zu informieren!

Inhalte

  • Dokumentation des Vergabeverfahrens: Anforderungen und Bedeutung des Vergabevermerks
  • Interne Prozessgestaltung und Organisation auf Auftraggeberseite: Notwendigkeit der Implementierung von Vergabemanagementsystemen
  • Akteneinsichtsrechte während und außerhalb eines Nachprüfungsverfahrens
  • Ablauf und Verhalten der Vergabestelle bei Rügen und Nachprüfungsverfahren
  • Rechtsmittelfristen
  • Informationspflichten der Vergabestelle

Bitte mitbringen

GWB, VgV, UVgO, VOB/B

Hinweise

Anerkannt von der Architektenkammer NRW und der Ingenieurkammer-Bau NRW

Termine und Anmeldung

Meldestichtag

28.09.2022

Ort

Münster-Coerde

Leitung

Dr. Dominik R. Lück 

Preis

210,00 €

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!