Sie sind hier:  FortbildungVeranstaltungenAlle Termine

An den Speichern 10
48157 Münster
0251 26597-0
fortbildung@stiwl.de

Alle Termine

Fortbildung 2022

O13322

Überall gut einkaufen?! - Einführung in den Einzelhandelserlass 2021

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte kommunaler Bauaufsichts- und Planungsbehörden sowie Entwurfsverfassende

Ihr Gewinn

Der Einzelhandel ist ein prägender Faktor für Städte und Gemeinden - egal, ob es um Shopping in der Innenstadt oder auf der grünen Wiese geht oder um den täglichen Einkauf im Supermarkt an der Ecke. Allerdings ist es für die Behörden nicht immer leicht, die planungsrechtlichen Anforderungen und städtebaulichen Ziele mit den Interessen einer gut aufgestellten Bauherrschaft des Einzelhandelsgewerbes in Einklang zu bringen.

Hinzu kommen informelle, oft politisch geprägte Einzelhandelskonzepte, die für ihre Wirksamkeit auf einem aktuellen Stand zu halten sind. Wird hier ein Bauantrag gestellt, beschäftigt sich auch die untere Bauaufsicht mit vielen Aspekten, ehe sie die Genehmigung rechtssicher erteilen kann. Allein die Frage, wer wann und wieso zu beteiligen ist, lässt sich nicht mit zwei Sätzen beantworten.

Wenn Sie sich also rund um das Thema Einzelhandel und insbesondere über den neuen Einzelhandelserlass informieren möchten, sollten Sie dieses Seminar besuchen. Der Referent stellt Ihnen nicht nur die rechtlichen Änderungen vor, sondern ermöglicht Ihnen auch einen kompakten und praxisnahen Einstieg in das Thema!

Inhalte

  • Berücksichtigung in der Raumordnung und Landesplanung
    • Begriffe und Definitionen
    • Ziele und Grundsätze
  • Berücksichtigung in der kommunalen Bauleitplanung
    • Städtebauliche Zielsetzungen
    • Zentrale Versorgungsbereiche
    • Anpassungserfordernisse der Bauleitplanung
    • Zulässigkeit des großflächigen Einzelhandels nach Baugebietskategorien
  • Kommunale Einzelhandelskonzepte erarbeiten
    • Rechtliche Auswirkungen
    • Politische Diskussion
    • Zentrenrelevante Sortimente
  • Einzelhandelsvorhaben baurechtlich beurteilen
    • Anwendung der unterschiedlichen Baunutzungsverordnungen
    • Überschreitung der 800 qm Grenze
    • Städtebauliche Atypik
    • Zulässigkeit nach § 34 BauGB
    • Nutzungsänderungen und Erweiterungen
    • Beteiligungen

Hinweise

Anerkannt von der Architektenkammer NRW und der Ingenieurkammer-Bau NRW

Termine und Anmeldung

09.06.2022, 09:00-16:00 Uhr

keine Anmeldung möglich

Meldestichtag

 

Ort

Münster-Coerde

Leitung

Manfred Müser 

Preis

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!