Sie sind hier:  FortbildungVeranstaltungenAlle Termine

An den Speichern 10
48157 Münster
0251 26597-0
fortbildung@stiwl.de

Alle Termine

Fortbildung 2022

I20122

Ausschreibung und Vergabe von Lieferungen und Leistungen oberhalb der EU-Schwellenwerte

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ohne oder mit geringen Vorkenntnissen

Ihr Gewinn

Öffentliche Liefer- und Dienstleistungsaufträge sowie Rahmenvereinbarungen, die den
einschlägigen EU-Schwellenwert überschreiten, müssen im Wettbewerb unter Einhaltung der Regelungen des GWB und der VgV vergeben werden. Im Unterschied zu nationalen
Vergabeverfahren haben beteiligte Unternehmen im sog. EU-Oberschwellenbereich einen
gerichtlich einklagbaren Anspruch auf Einhaltung dieser Bestimmungen, der im Wege eines Nachprüfungsverfahren vor einer Vergabekammer geltend gemacht werden kann.

Der Referent vermittelt Ihnen die notwendigen Kenntnisse, die Sie für die Vergabe im Oberschwellenbereich benötigen. Sie erhalten praktische Tipps und Handlungsempfehlungen, wie Sie das Vergabeverfahren nach den Bestimmungen des GWB und der VgV rechtssicher und erfolgreich durchführen können. Anhand von vielen Beispielen und der aktuellen Rechtsprechung der Nachprüfungsinstanzen erläutert und veranschaulicht der Referent auf verständliche Art und Weise die einzelnen Phasen des Ausschreibungs- und Vergabeprozesses. Mit diesem Wissen sind Sie für das nächste Vergabeverfahren gut vorbereitet und können Fehler vermeiden!

Inhalte

  • Einführung in das EU-Vergaberecht
  • Allgemeine Bestimmungen, insbesondere
    • Gegenstand und Anwendungsbereich
    • Grundsätze des Vergaberechts
    • Elektronische Auftragsvergabe
  • EU-Verfahrensarten und Fristen
  • Vorbereitung des Vergabeverfahrens, insbesondere
    • Vergabeunterlagen erstellen
    • Losaufteilung
    • Eignungs- und Zuschlagskriterien
  • Veröffentlichungen, insbesondere
    • Auftragsbekanntmachung, Vorinformation
    • Vergabebekanntmachung
  • Prüfung und Wertung der Teilnahmeanträge und Angebote
    • Angebotsprüfung und Wertung
    • Zuschlag und Aufhebung
    • Informationspflichten und Rechte unterlegener Bieter oder Bewerber
  • Nachprüfungsbehörden und Verfahren vor der Vergabekammer
  • Besondere Regelungen
    • Rahmenvereinbarungen
    • Auftragsänderungen während der Vertragslaufzeit

Bitte mitbringen

GWB (Teil 4), VgV

Hinweise

Anerkannt von der Architektenkammer NRW

Das sagen unsere Teilnehmenden

  • Sehr, sehr gut
  • Großer Praxisbezug und sehr hilfreich
  • Alle Fragen wurden sofort beantwortet

Empfehlung

Diese Veranstaltung kann für Sie interessant sein:

Termine und Anmeldung

Meldestichtag

26.10.2022

Ort

Münster-Coerde

Dauer

2,0 Tage

Leitung

Oliver Fuhrmann 

Preis

360,00 €

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!