Sie sind hier:  FortbildungVeranstaltungenAlle Termine

An den Speichern 10
48157 Münster
0251 26597-0
fortbildung@stiwl.de

Alle Termine

Fortbildung 2020

L82920

Vollstreckungsmöglichkeiten bei Insolvenz des Unterhaltsschuldners

Zielgruppe

Beschäftigte der Jobcenter, der Jugend-, Sozial- und Rechtsämter, die privatrechtliche Forderungen zwangsweise durchsetzen

Ihr Gewinn

Sollen Zwangsvollstreckungsmaßnahmen in der Insolvenz des Unterhaltsschuldners durchgeführt werden, wird es kompliziert: Um Forderungen „optimal“ durchzusetzen, ist ein umfassendes Regelwerk zu beachten. Denn vom Grundsatz des allgemeinen Vollstreckungsverbots gibt es zahlreiche Ausnahmen. Grundsätzlich sind alle Gläubiger gleich zu behandeln. Ergeben sich abweichend Befriedigungschancen, gilt es, diese zu erkennen und zu nutzen. Das betrifft insbesondere Gläubiger von Unterhaltsforderungen.

Der Dozent erörtert mit Ihnen die komplexen Regeln anhand praktischer Beispiele aus der Zwangsvollstreckung. Er zeigt Ihnen Lösungsmöglichkeiten auch mit Blick auf die aktuelle Rechtsprechung des BGH auf. Ein weiteres Thema sind die relevanten Änderungen des neuen Insolvenzanfechtungsrechts - insbesondere zur Insolvenzfestigkeit von Zahlungsvereinbarungen.

Machen Sie sich also mit dieser Materie vertraut und nehmen Anregungen für eine effektive Vollstreckung mit!

Inhalte

  • Das Recht zur Nachforderung
  • Vollstreckungsunterlagen
  • Besonderheiten:
    • Abgesonderte Befriedigung (insolvenzfeste Pfändungspfandrechte)
    • Vollstreckung von Forderungen aus vorsätzlich begangener
      unerlaubter Handlung bzw. Unterhaltsrückständen, die der
      Schuldner vorsätzlich pflichtwidrig nicht gewährt hat
    • Aufrechnung
  • Vollstreckungsmöglichkeiten in den unterschiedlichen Phasen der Insolvenz (Übersicht)
  • Zwangsvollstreckung in der kritischen Phase
  • Vollstreckungsverbote
  • Anfechtung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen:
    • wegen inkongruenter Deckung
    • Vorsatzanfechtung im Rahmen der Mobiliarvollstreckung
  • Vollstreckung von künftig fällig werdenden Unterhaltsansprüchen

Bitte mitbringen

InsO und ZPO

Das sagen unsere Teilnehmenden

  • Gut war die Vortragsweise
  • Perfekt
    sehr guter Dozent
    alle Fragen beantwortet

Empfehlung

Diese Veranstaltung kann für Sie interessant sein:

Termine und Anmeldung

Meldestichtag

11.05.2020

Ort

Münster-Coerde

Leitung

Volker Thives-Kurenbach

Preis

170,00 €

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!